Breadcrumb Navigation

Projekte zur Patientensicherheit

Im Rahmen des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses laufen verschiedene Projekte zur Patientensicherheit und Förderung der Sicherheitskultur. So nimmt das Kantonsspital Uri regelmässig an Programmen und Projekten der Stiftung Patientensicherheit Schweiz teil. Zwei Beispiele:

2013-2015 haben wir als eines von zehn Pilotspitälern erfolgreich am nationalen Pilotprogramm «Progress! Sichere Chirurgie» teilgenommen. Ziel des Pilotprogramm war es, mittels einer optimierten OP-Checkliste sowie entsprechender Prozesse und Kommunikationskultur Risiken und kritische Ereignisse im OP-Bereich zu reduzieren und die Sicherheitskultur zu stärken. Das Ergebnis der Teilnahme war sehr erfreulich. Die eingeführten Verbesserungen werden in regelmässigen Audits überprüft und weiterentwickelt.

2019 führten wir im Rahmen einer Aktionswoche einen «Room Of Horrors» durch: Mitarbeitende suchen in Teams in einem «präparierten» Patientenzimmer nach versteckten Fehlern. Die niederschwellige und spielerische Förderung der Wachsamkeit, Speak-Up und Zusammenarbeit stiess auf ein sehr gutes Echo, weshalb wir weitere ähnliche Projekte planen.

Weitere Informationen zu Patientensicherheit Schweiz finden Sie unter diesem Link.



Schliessen
Im Notfall
144

Hausärztlicher Notfalldienst

041 870 03 03

Tox- Zentrum

145

Zentrale KSU

041 875 51 51

Wichtige Links